HAUS DER JUGEND

Haus der Jugend - Lacombletstraße 10

Kristallisationspunkt für die Jugend(verbands)arbeit in Düsseldorf ist das Haus der Jugend. Seit 1995 nutzt der Jugendring Düsseldorf die ehemalige städtische Jugendfreizeiteinrichtung an der Lacombletstraße als Zentrale und für eigene Veranstaltungen.

Ebenfalls im Haus untergebracht ist die Junge Aktionsbühne (JAB), eine Einrichtung des Jugendamtes Düsseldorf (Abteilung Jugendförderung).

Das Nutzungskonzept sieht vor, dass das Haus der Jugend nicht nur die Geschäftsstelle des Jugendringes, des Fanprojektes und des Düsseldorfer Appells beherbergt, sondern die Räumlichkeiten allen Mitgliedsverbänden und anderen Organisationen zur Verfügung stehen, sofern die Kapazitäten dieses zulassen. Die verschiedenen Räume eignen sich auch für Seminare und Fortbildungen und werden auf Anfrage entsprechend ausgestattet.

Den Mitgliedsverbänden des Jugendringes steht das Haus kostenlos zur Verfügung.

Die folgenden Räume können im Haus der Jugend genutzt werden:

  • Café (mit Küchenzeile, Elektrogeräten, Geschirr, Musik- und Lichtanlage)
  • Konferenzraum für 12 Personen
  • Seminarraum für 28 Personen
  • Veranstaltungshalle
  • Garten, Außengelände

Die Geschäftstelle des Jugendringes gibt gern unter der Telefonnummer
0211/892 20 20 weitere Auskünfte zur Vermietung.

Das Haus der Jugend wird für zahlreiche Fortbildungen, Fachtagungen und Seminare des Jugendamtes, des Jugendringes, des Fan-Projektes und des Düsseldorfer Appells genutzt.

An jedem Montag und an jedem ersten Dienstag oder Donnerstag des Monats findet das Fancafé statt. Außerdem veranstaltet das Fan-Projekt an jedem ersten oder vierten Samstag den Fan-Brunch im Café.

Die traditionelle Kinderbörse steht Besuchern an jedem zweiten Samstag, die Kombibörse an jedem dritten Samstag im Monat offen.

Montag, Dienstag und Mittwoch halten die Pfadfinder ihre Gruppenstunden im Haus der Jugend ab.

Weiterhin steht die Halle von Montag bis Donnerstag verschiedenen Tanz- und Theatergruppen zur Verfügung.

In unregelmäßigen Abständen werden gut besuchte Lesungen, Theateraufführungen und Konzerte veranstaltet

NEWSLETTER

Möchtest du immer auf den Laufenden sein? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an.