COMEDY GEGEN RECHTS – MIT JAN PHILIPP ZYMNY

 

Kinder der Weierdness

Zum 7. Mal bietet die DGB Jugend Düsseldorf-Bergisch Land in Kooperation mit dem Jugendring Düsseldorf eine ungewöhnliche Abendveranstaltung gegen Rassismus und Gewalt an: Jan Philipp Zymny widmet sich in seiner Show „Kinder der Weirdness“ der Seltsamkeit an sich und denen, die sie leben. Mit dem ihm eigenen absurd surrealen Humor, Energie und Fantasie stellt er all die großen Fragen wie: „Hä?“, „Was...ich...Warum?“ und „Wie sind Sie hier herein gekommen?“

Dabei sprengt er die Grenzen zwischen Theater, Comedy und Poetry Slam-Literatur, indem er die Bereiche nicht nur durchmischt, sondern oft auch noch gleichzeitig präsentiert, um dann selbst zu explodieren. Tiefgründiger Unsinn, außerirdische Traummusik, lustige Stand Up- Comedy, Streitgespräche mit einer Videoleinwand – das sind alles Dinge, die befremdlich klingen. Findet selbst heraus, was es damit auf sich hat und werdet ein Kind der Weirdness.

Weitere Infos unter www.zymny.tv.

Do, 4.4.2016, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) | Ort: Haus der Jugend, Lacombletstr. 10, 40239 Düsseldorf | Eintritt: 3 €; ab 27 Jahre: 5 €; Juleica-Besitzer erhalten gegen Vorlage der Karte an der Kasse ein Freigetränk | Der Vorverkauf startet am 1.2.2017 bei der DGB-Jugend, Friedrich-Ebert-Str. 34-38, Erdgeschoss, sowie im Jugendring, Lacombletstr. 10 in Düsseldorf

DGB-Jugend Düsseldorf
Kristof Becker
Tel. 0211 – 3683-235
kristof.becker@dgb.de