FACHTAG "VÖLLIG VERNETZT" AM 2. JUNI 2012

Völlig vernetzt!
Digitale Jugendkulturen im Web 2.0 –
Chancen für die Jugendarbeit

„Ich bin drin. So einfach ist das !?“ Diese Redewendung von Boris Becker in  der AOL-Werbung der 90er Jahre  mutet  heute, in Zeiten orts- und zeitunabhängiger Internetnutzung,  fast hinterwäldlerisch an. Mittlerweile sind über 70 Prozent der Deutschen und bereits alle Jugendlichen regelmäßig online. Facebook, Google, Youtube und Co  sind faszinierende Begleiter ihrer Jugend. Das Web 2.0 und die Fülle an Social Media-Anwendungen ermöglicht Selbstdarstellung, permanente Vernetzung mit der eigenen Peergruppe und endlose Informationsvielfalt.

Bildquelle/Titel: Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com/pixelio.deDer Fachtag unter dem Titel: "Völlig vernetzt! Digitale Jugendkulturen im Web 2.0.- Chancen für die Jugendarbeit" richtet sich an ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der Jugendverbandsarbeit und der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Düsseldorf und NRW.

Expertenbeiträge dienen der Inspiration, Praxisvorschläge und angeregte Diskussionen runden das Programm an diesem Tag ab. Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, sich und ihre Meinung konstruktiv, interaktiv und provokativ in einem Educamp und einer anschließenden „Fishbowl“-Diskussion einzubringen. Selbstverständlich werden wir diese Veranstaltung ergänzend online begleiten und dokumentieren.

Medienbildung wird zur vierten Kulturtechnik. Die Jugendarbeit hat den Auftrag ihre Zielgruppe in ihren Lebenswelten beratend, begleitend und unterstützend zur Seite zu stehen – nicht nur analog. Unsere Gesellschaft verändert sich, unsere Zielgruppe verändert sich, unsere Angebote müssen sich auch verändern, wenn wir nicht die Gegenwart verpassen wollen.

Der Fachtag findet am Samstag, den 2. Juni in der Zeit von 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Haus der Jugend in der Lacombletstr. 10 in 40239 Düsseldorf statt.

Broschüre "Völlig vernetzt" mit Anmeldeformular als pdf-Datei.

Es gibt ein paar Probleme mit dem Anmeldeformualr, deswegen haben wir die Anmeldung wieder auf die klassische Email umgestellt. Bitte bei der Mail-Anmeldung den Wunschworkshop und einen Ersatzworkshop angeben. Weiterhin brauchen wir die Info, ob man ein vegetarisches Mittagessen möchte: Anmeldung als online-ausfüllbares und speicherbares pdf-Formular