GEWALTPRÄVENTION

Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Der Jugendring Düsseldorf hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich der  Prävention im Sexuellen Bereich gewidmet. Durch die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit Fachvertretern verschiedener Düsseldorfer Institutionen, der Fachstelle für Gewaltprävention, den Bezirkssozialdiensten, den Fachbereichsleitungen der Jugendeinrichtungen und der Tageseinrichtungen für Kinder, dem Kriminalpräventiven Rat der Landeshauptstadt, der Frauenberatungsstelle, dem Mädchenhaus Düsseldorf e.V., KiD, Kinderschutzambulanz des EVK, Kommissariat Vorbeugung, Beratungsstelle Gewalt in Familien und auch mit Zartbitter Köln e.V. hat der Jugendring ein Netzwerk in Düsseldorf geschaffen, das sowohl Fachkräfte aus Jugendhilfe und Schule fort- und weiterbildet als auch Kinder und Jugendliche erreicht.

In 2008 haben wir die 5. Fachtagung zum Thema „Sexualisierte Gewalt“ angeboten. Die Dokumentation zur Fachtagung kann hier eingesehen werden.


@lles nett im Net? zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor sexuellen Missbrauch in den Chaträumen des Internets

Die Präventionskampagne in Kooperation mit der Fachstelle für Gewaltprävention ist in folgende Elemente gegliedert: Präventionstheater: „click it!“, Fortbildung, Workshops für Jugendliche.


Präventionstheaterstück „click it!“

Das Kernstück der Kampagne bildet das Theaterstück „click it!“ von Zartbitter Köln. Das Stück setzt sich mit Gefahren von Chaträumen auseinander, thematisiert sensibel die Einsamkeit von Mädchen und Jungen vor dem Bildschirm, die mit erschreckenden und verwirrenden Bildern, die ihnen nicht mehr aus dem Kopf gehen allein gelassen werden, bis hin zur Konfrontation mit Pornografie.

Der Jugendring Düsseldorf und die Fachstelle für Gewaltprävention haben mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Düsseldorf in 2006/2007 an 8 Standorten mit 22 Theateraufführungen mehr als 4150 Schülerinnen & Schüler und Multiplikatoren aus Jugendhilfe und Schule erreicht. Die einzelnen Maßnahmen wurden per Fragebogen ausgewertet und reflektiert. Der Erfolg der Kampagne spiegelt sich hauptsächlich in den positiven Rückmeldungen wieder.


Fortbildung pädagogischer Fachkräfte aus Schule und Jugendhilfe

Mit fachlicher Unterstützung von Zartbitter Köln e.V., dem Medienzentrum Rheinland und Promädchen Düsseldorf erhielten Fachkräfte aus Jugendhilfe und Schule vertiefende Informationen zu Formen der sexuellen Ausbeutung von Mädchen und Jungen im Chat. Ferner wurden konzeptionelle und praktische Umsetzungen für die Praxis vorgestellt.


Workshop „Sicher ans Netz“

„click it“ diente auch als Auftakt der insgesamt vier Internetworkshops „Sicher ans Netz“. In diesen geschlechtsspezifischen Workshops informierten sich Jugendliche über das Internet, insbesondere den Chat und erhielten konkrete Handlungsstrategien, um sich vor blöden Anmachen im Chat zu schützen. Der Zeitrahmen erstreckte sich auf sechs Treffen mit jeweils zwei Stunden pro Woche.


Der Jugendring Düsseldorf bietet am 9, und 10. Juni 2010 das „click it“ Theaterstück wieder an.