RUND UM GRUPPENSTUNDEN – PROBIER’S MAL MIT GEMÜTLICHKEIT

 

Hat Balu immer alles im Griff? Nein – seine Unbekümmertheit bringt ihn und vor allem Mogli immer wieder in Schwierigkeiten. Was lernt Mogli aber bei ihm? Er lernt Verantwortung für seine Handlungen zu übernehmen, zu denken bevor er etwas tut.

Er erlebt Abenteuer und hat viel Spaß. Zum Schluss trifft er aber für sich ganz alleine die Entscheidung in die Menschensiedlung zu gehen. Er entscheidet, was seiner Meinung nach für ihn gut ist. Dass er das selber entscheiden kann, verdankt er dem Vertrauen, dass seine Freunde jeden Tag in ihn stecken. Aber was für eine Rolle spielt Baghira? Er muss lernen, dass er nicht immer auf Mogli aufpassen und dass er nicht seine Entscheidungen treffen kann. Er warnt, er unterstützt und er passt auf. Er übernimmt eine lebenswichtige Rolle in Moglis Leben!

Wie gestalten wir unsere Gruppenstunden? Sind wir mehr Balu oder mehr Baghira? Was ist uns beim Leiten wichtig, was vergessen wir oft im Alltag? Wir möchten mit euch in den Austausch kommen, was das Leiten von Kinder- und Jugendgruppen manchmal schwer macht und worauf wir uns jede Woche auf Neue freuen. Mit vielen neuen Ideen geht es danach motiviert in die nächste Runde der Gruppenstundenvorbereitung.

Di, 24.4.2018, 18 – 21 Uhr | Ort: Haus der Jugend, Lacombletstr. 10, 40239 Düsseldorf | Teilnahme kostenlos | Anmeldung bis 17.4.2018 mit der beigefügten Anmeldekarte oder per Mail

Jugendring Düsseldorf
Katja von Rüsten
Tel. 0211 – 89 220 31
katja.von.ruesten@jugendring-duesseldorf.de

Tel.: 0211 8922020