DER FACHTAG AM 09.11 IST AUSGEBUCHT

 

Der Fachtag "Schutzkonzepte zur Prävention sex. Gewalt" ist komplett ausgebucht. Wer sich jetzt noch anmeldet, landet auf der Warteliste.

Das Thema Sexualität ist auch im frühen Kindesalter ein Thema. Pädagogische Fachkräfte beobachten im Alltag des Kindergarten- und Grundschulalters erste
Doktorspiele und Verliebtheit. Doch manchmal deutet das Verhalten eines Kindes darauf hin, dass es bereits mehr erleben musste, als es sollte.
Wie verläuft die psychosexuelle Entwicklung von Kindern in den ersten 10 Lebensjahren?
Wie entwickle ich für meine Einrichtung ein sexualpädagogisches
Konzept, um nicht nur adäquat handeln zu können, wenn ein Missbrauchsverdacht besteht, sondern auch, um im Team eine gemeinsame Linie im Umgang mit Doktorspielen, sexualisierter Sprache etc. zu haben?
Wie kann ich das Thema auch Eltern näher bringen?
Was ist überhaupt sexualisierte Gewalt und wie gehen Täter vor?
Dieser Fachtag bietet Informationen, Diskussionsmöglichkeiten und Handlungsstrategien, um Kinder in ihrer psychosexuellen Entwicklung durch ein individuelles Schutzkonzept in der Einrichtung zu unterstützen
und vor sexualisierter Gewalt zu schützen, bzw. im Verdachtsfall angemessen handeln zu können.
Zudem informiert er über entsprechende Präventionsmaßnahmen,
im Feld „sexualisierte Gewalt“.
Denn nur Wissen hilft, Kinder in der Schule, den Kindertagesstätten, den Kinderfreizeit- und hilfeeinrichtungen in ihrem Alltag bestmöglich zu unterstützen
und somit auch zu schützen.